Mini-Playback-Show

Die Mini-Playback-Show 2017

Nun schon zum 15. Mal fand unsere Mini-Playback-Show statt.

Im großen Finale zeigten die Besten der beiden Vorentscheide nochmals ihre Tänze.

Natürlich trat auch wieder eine Lehrergruppe auf.

Die Mini-Playback-Show seit 2001

  • 2001 führte die Referendarin Silke Draheim die MPS an unserer Schule ein, 2001 und 2002 leitete sie diese auch
  • seit 2003 leitet Antje Tietz, Lebenskundelehrerin an unserer Schule, die Show
  • jährlich nehmen etwa 130 Schülerinnen und Schüler teil, das sind ungefähr 50 Beiträge mit Einzel- oder Gruppenauftritten
  • in einem der zwei Vorentscheide präsentieren alle Teilnehmer ihren Song
  • eine Jury aus Lehrern, Eltern und ehemaligen Schülern entscheidet über die Finalisten, diese zeigen dann in der Finalshow ihr Lied nochmals
  • seit einiger Zeit gibt es für die besten Beiträge im Finale Pokale
  • in den fünf bis sechs Wochen vor den Vorentscheiden proben die Teilnehmer nach dem Unterricht unter der Anleitung von Frau Tietz für ihre Auftritte
  • ungefähr 25 Backgroundmädchen der 4. bis 6. Klassen unterstützen die Tänzer, insbesondere die Einzeldarbietungen
  • die Proben dafür finden zum Teil auch an den Wochenenden statt
  • als Moderatoren bewerben sich jedes Jahr im Durchschnitt 25 Schüler, von denen in der Regel sechs ausgewählt werden
  • seit 2006 wird die MPS gefilmt, die DVDs können dann gekauft werden
  • seit 2005 zeigt jeweils eine Gruppe von Lehrern im Finale eine besondere Performance und bildet damit den geheimen Höhepunkt der Show
  • seit Jahren unterstützt uns ein DJ an den Abenden und sorgt neben der Musik auch für das richtige Licht
  • viele freiwillige Helferinnen unterstützen zum Teil schon seit Jahren die gesamte Organisation, dazu gehören z. B. Frau Hager, Frau Köhrbrück und Frau Kilian